Fragen & Antworten



Warum ein Wasserbett ?


Ein Wasserbett, behält im Gegensatz zu konventionellen Matratzen seine Form bei. Sie haben so lange Sie es auch gebrauchen keine Veränderungen auf der Liegefläche.
Herkömmliche Matratzen verändern sich über einen gewissen Zeitraum, während Wassermatratzen Ihren Körper immer mit einer hohen Druckentlastung unterstützten..
Es ist nachgewiesen, dass die Druckentlastung bei einem Wasserbett um 10-15 % höher liegt als bei klassichen Matratzen.
Dadurch, dass Sie weniger Druckpunkte auf einem Wasserbett verspüren, schlafen Sie ruhiger und drehen sich weitaus weniger während der Nacht.
Sie haben längere Tiefschlafphasen, welche dafür sorgen, dass Sie Ihren Körper regenerieren und somit ausgeruhter den neuen Tag beginnen können.


Die richtige Bettgröße :

Große Wasserbetten liegen sich einfach fantastisch. Deswegen sollten Sie immer das größtmögliche Wasserbett für Ihr Schlafzimmer wählen.
Sollten Sie Fragen bzgl. der Bettengröße haben können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.


Die Wassermatratze leckt:

Kein Grund zur Panik. Das Wasser kann nicht aus der Sicherheitswanne entweichen.Es ist zwar Selten der Fall, jedoch kann es passieren. Es gibt zwei Gründe dafür, zum einen durch ein spitzen Gegenstand z.B.: Ohrring oder eine Naht ist defekt. Die Löcher können mit dem mitgelieferten Reparaturset geflickt werden. Siehe dazu der beiliegenden Reparaturanleitung. Die Naht können Sie ebenfalls zumindestens notdürftig reparieren. Hier bekommen Sie eine neue Matratze kostenfrei (innerhalb der Garantie) zugesandt.



Wasser riecht:

Hier wurde vergessen den Kondi aufzufüllen. Dieser muss regelmäßig zwischen sechs und zwölf Monaten aufgefüllt werden. Bitte rufen Sie uns in dem Fall unter unsere Hotline Nummer an. Sie bekommen umgehend die genaue Anleitung zur Behebung. Mit dem Ablassen des Wassers, können sie in erster Linie nichts verkehrt machen.


Blubbergeräusche:

Kommt in den ersten Wochen häufiger vor. Da der Sauerstoffanteil im Wasser noch etwas höher ist. Diese Probleme geben sich jedoch nach wenigen Wochen. Das entlüften aller zwei Monate ist völlig normal und auch sehr einfach.
 

Schwankt zu doll:

Hier wurde die falsche Beruhigung ausgewählt. Entweder versuchen mit dem Wasserstand etwas nachzustellen oder eine neue Beruhigung erwerben. Hier bitte den gleichen Hersteller verwenden. Achtung Matratzen mit höherer Beruhigung sind auch preisintensiver.